Forum-DE

Bitte hier die Anfragen zum WordPress OpenStreetMap Plugin posten …

111 Kommentare auf “Forum-DE
  1. Peter Weller sagt:

    Hallo, ich finde das Plugin an sich schon mal toll, aber mein Hauptanliegen funktioniert irgendwie bei mir nicht.
    Beispiel: Unter http://www.peterweller.de/wordpress/2014/03/leuchtturm-und-retour/
    Sollte auch ein Track mit
    [*osm_map lat="39.79" lon="2.683" zoom="14" width="600" height="450" gpx_file="../../../../wp-content/uploads/20140310_Leuchtturm_public.gpx" gpx_colour="blue"] dargestellt werden. Die Karte erscheint optimal, aber der Track nicht. Mit direktem statt relativem Link habe ich es auch schon versucht und die gpx-Datei ist auch wirklich da, aber nichts hilft.
    In der Suche hier habe ich zu dem Problem auch nichts gefunden, nur die Anleitung, nach der ich vorgegangen war.
    Hat jemand hierzu eine Idee?

    • MiKa sagt:

      Hallo Peter,

      der verwendete Shortcode passt, siehe hier die letzte Karte unten:

      http://wp-osm-plugin.hanblog.net/forum-test-page/

      Ein Problem könnte die Blog-Adresse sein, kannst Du die beiden Varianten (einmal mit und einmal ohne www) probieren:

      gpx_file=”http://www.peterweller.de/wordpress/wp-content/uploads/20140310_Leuchtturm_public.gpx”

      gpx_file=”http://peterweller.de/wordpress/wp-content/uploads/20140310_Leuchtturm_public.gpx”

      • Peter Weller sagt:

        Die erste Version funktioniert. Jetzt müsste ich nur noch den Unterschied zu der vorher verwendeten direkten Adressierung sehen, um zu verstehen, was falsch war.
        Danke für die schnelle Hilfe!

  2. hi !
    habe gestern auf wp 3.8.1 die aktuelle Version vom OSM-Plugin installiert. Es wird aber keine OSM-Karte angezeigt.

    Ist das bekannt oder was könnte die Ursache sein ?

    Gruß Jan :-)

    • MiKa sagt:

      Hallo Jan,
      am besten eine Testseite auf Deinem Blog mit OSM Karte erstellen, den OSM shortcode mit * dazuschreiben und Link hier posten.
      Diese OSM Karte auf Deiner Seite funktioniert mit Firefox, Chrome und IE:
      http://blog.tappenbeck.net/2012/12/12/die-vermessung-von-albersdorf/

      • hi !

        da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Die schon unter der Beitragserstellung bleibt leer ! Keine Karte. Habe mal Firebug eingeschaltet und mal einen Blick in die Konsole geworfen – hier die Meldungen:

        SyntaxError: missing } after property list
        [Bei diesem Fehler anhalten]

        ... c=this.getChildValue(a);c&&(c=c.split(":"),b.name=c.pop(),0<c.length&&(b.featur...

        post.p...on=edit (Zeile 611, Spalte 60)

        ReferenceError: OpenLayers is not defined
        [Bei diesem Fehler anhalten]

        OpenLayers.Layer.OSM.Mapnik = OpenLayers.Class(OpenLayers.Layer.OSM, {

        OpenStreetMap.js (Zeile 7)
        ReferenceError: OpenLayers is not defined
        [Bei diesem Fehler anhalten]

        ... OpenLayers.Size(21,25); var offset = new OpenLayers.Pixel(-(size.w/2), -size.h...

        Der von Dir oben genannte Link ist in einer anderen Installation!

        Gerne können wir auch direkt mailen – Du solltest meine email-Adresse haben.

        Gruß Jan :-)

        • MiKa sagt:

          Hallo Jan,

          die Idee von diesem Forum ist, dass Lösungen implizit gesammelt werden und auch Antworten ggfs nicht nur von mir kommen. Das WP OSM Plugin ist ein ausschließlich kostenloses Plugin (es gibt keine Bezahlversion) und lebt von den Beiträgen der Anwender.
          Eine “Ferndiagnose” ist eine sinnlose Hürde, wenn wir Dir helfen sollen. Der angeführte Blog tappenbeck läuft mit WP 3.8.1 und dem WP OSM Plugin 2.6.2, dh die Kombination ist keine generelles Problem.
          Daher einfach eine Beispielseite auf dem Blog – wo Du das OSM Plugin verwenden möchtest – einrichten, eine OSM Karte darstellen und nicht vergessen, den Shortcode mit * in der Seite anführen – den Link dann hier posten. Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam das Plugin für die Seite zum Laufen bringen :-)

        • hi !

          geklärt ! Nachdem ich das Beispiel auf dem Rechner eines Kollegen gesehen habe kurzer Hand im Backend angesehen. Auch dort OK.

          Dann bei mir mal den Cache gelöscht und es funktioniert!

          Danke für die Unterstützung.

          Gruß Jan :-)

          • Uwe sagt:

            Ich hatte das Problem auch Ende März gehabt, bei mir lag es daran, dass ich nicht auf den Webserver von openlayers.org kam – warum auch immer. Hatte sich dann aber nach ein paar Tagen auf wundersame Weise wieder gelöst. ;)
            Gruß Uwe.

            • MiKa sagt:

              Hallo Uwe,

              das WP OSM Plugin bringt die OpenLayers – Bibliothek mit. Einerseits um den OL Server zu schonen und andererseits um von Ausfällen nicht betroffen zu sein ;-)

  3. Marc sagt:

    Hallo zusammen, das Plugin klingt richtig toll und könnte genau das sein, was ich suche. Nur ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob es wirklich auch das kann, was ich suche, weil ich leider die Anleitungen nur so halb verstehe.

    Daher frage ich mal einfach direkt: Ist es möglich das Plugin z.b. in der Kategoriebeschreibung einzubauen und dann bei dieser Kategorie eine Karte angezeigt zu bekommen, wo die Tags aus den Beiträgen der Kategorie angezeigt werden?

    Noch besser wäre natürlich ist einmal im Theme einzubauen, so dass er automatisch in jeder Kategorie diese Karte erstellt, da eh alle Artikel mit Geotag versehen werden sollen…

    Ich plane desweiteren irgendwie die Ausgabe der Artikel in der Ansicht dann nach Jahren zu unterteilen. Daher wäre es interessant, wenn die Karte dann auch immer nur die jeweiligen Artikel des Jahres ausgibt.

    Aber das ist wahrscheinlich zu viel der Guten, oder?

    Danke schonmal für eure Antwort.

    MfG Marc

    • MiKa sagt:

      1. If you like it, rate it!
      2. Ja, einfach Artikel verorten und dann nach Kategorie filtern, siehe hier.
      3. Nach Jahren zu unterteilen ist zu viel des Guten ;-)

      • Marc sagt:

        Danke für deine Antwort

        1. wird gemacht, sobald ich mit dem Einbau fertig bin. Kann ja sein, dass ich es dann nicht mehr mag, wenn es mich ärgert ;)

        2. & 3. Gibt es denn die Möglichkeit, dass er nur Punkte nimmt, die in zwei Kategorien sind? Oder noch einfacher, die in einer Kategorie sind und ein bestimmtes Schlagwort haben? Dann könnte man die Jahre ja sonst über den Weg noch einbauen. Wäre nämlich schön, weil einige Kategorien inzwischen über 200 Artikel haben, die sich teilweise jährlich auch wiederholen.

  4. Jens sagt:

    z-index ohne Funktion ?

    Hallo MiKa,

    ich verwende das OSM-Plugin in meinem Blog in fast allen Beiträgen.
    Leider überdecken die Karten nach dem Scrollen das Hauptmenü und die ausklappenden Menüpunkte.

    Die Angabe von z-index = 0 bei den Kartenparametern hilft nicht weiter. Ich verwende das Theme “twentyfourteen”, aber auch mit “twentytwelve” gab es diese Probleme.

    Wie lässt sich dies beheben ?

    Viele Grüße
    Jens

    • MiKa sagt:

      Hallo Jens,

      ja – Du hast recht, da war in Wurm drin. Wird mit der nächsten Version behoben – eine Vorabversion liegt hier – wäre sehr fein, wenn Du testen könntest, ob das bei Dir den Fehler behebt.

      Danke für das Feedback &amp gtx, MiKa

      BTW: die Seite ist sehr nett, einige Orte kenne ich selbst :-)

      • Jens sagt:

        Hallo MiKa,
        danke für die schnelle Rückmeldung. Der angegebene Link für die Vorabversion geht zwar ins Leere, ich habe aber nach kurzem Nachdenken die Version runterladen können.

        Der Test war auch erfolgreich. Nun geht alles so, wie ich es mir vorstelle.

        Vielen Dank.
        Jens

  5. Hans-Georg sagt:

    Ich glaube, einen kleinen Fehler entdeckt zu haben:

    osm.php, Z. 401
    müsste doch
    if (strtolower($currentCustomCat) == (strtolower($a_import_osm_tax_excl_name))){
    statt
    if (strtolower($currentCustomCat) == (strtolower($a_import_osm_cat_excl_name))){
    heißen?

    Ich habe leider Probleme mit dem selektiven Anzeigen von Posts, die in mehrere Kategorien eingeordnet sind. Mit import_osm_cat_incl_name geht es ja leider gar nicht, import_osm_cat_excl_name liefert in einem von zwei Fällen das gewünschte Ergebnis (Szenario: zwei Karten, die Posts aus zwei unterschiedlichen Kategorien anzeigen sollen, Posts entweder in der einen oder der anderen aber zusätzlich noch in weiteren Kategorien)

    Gruß, Hans-Georg

    • MiKa sagt:

      Hallo Hans-Georg,

      die Zeile sollte so passen, weil ja die cat ausgenommen wird, nicht ein tax.
      Kannst Du ein konkretes Beispiel posten, wo es mit dem Einbinden von Kategorien Probleme gibt. Nur Unterkategorien werden nicht unterstütz.

      • Hans-Georg sagt:

        Code gekürzt:
        [osm_map lat lon zoom width height type import="osm_l" import_osm_cat_excl_name="termine" marker_name]
        das funktioniert (http://www.naturbeobachtung.de/termine/berichte-und-rueckblicke)

        [osm_map lat lon zoom width height type import="osm_l" import_osm_cat_excl_name="berichte" marker_name]
        das dagegen nicht (http://www.naturbeobachtung.de/termine). Dort werden alle Posts angezeigt.

        Alle Posts mit geotag sind entweder in „Termine“ oder in „Berichte“ kategorisiert und jeweils in weiteren Kategorien, weshalb das „import_osm_cat_incl_name“-Argument nicht funktioniert.

        Vielleicht hast du ja eine Idee, was die Ursache sein könnte.
        Gruß, Hans-Georg

        • MiKa sagt:

          Hallo Hans-Georg,

          kannst Du einen Testseite einrichten und beide Karten untereinander anzeigen und auch den ganzen shortcode (zB mit Stern) dazu angeben.

          Gtx, MiKa

            • MiKa sagt:

              Hallo Hans-Georg,

              kannst Du noch eine Karte (inkl schortcode mit *) auf die Testseite geben mit:

              import_osm_cat_incl_name=”Berichte und Rückblicke”

              und eine weitere:

              import_osm_cat_incl_name=”Termine”

              Gtx, MiKa

              • Hans-Georg sagt:

                Habe die beiden Karten noch eingefügt. Sie funktionieren natürlich nicht, da

                if (($a_import_osm_cat_incl_name != ‘Osm_All’) && (strtolower($cat->name) != (strtolower($a_import_osm_cat_incl_name)))){
                $temp_lat = ”;
                $temp_lon = ”;
                }

                Hier wird ein Post ja sofort ausgeschlossen, wenn eine Kategorie nicht import_osm_cat_incl_name entspricht, egal ob diese zusätzlich auch vorhanden ist.

                Viele Grüße, Hans-Georg

  6. Simon Kouril sagt:

    Hi,wurdet ihr von Google aufgekauft?
    Bisher war das Plugin immer eine super Sache.
    Seit V2.6 habe ich im Backend nun nicht mehr die OSM Karte, sondern die Karte von Google Maps!
    Und im generierten Code wird type=”Google Streets” angegeben.

    Das ist in meinen Augen ein absoluter NoGo für eine Plugin das sich OSM nennt, und das Logo von OpenStreetmap nutzt!
    Das man, wenn man es wünscht auch andere Karten nutzen kann ist ja grundsätzlich eine gute Erweiterung.
    Ich, und ich denke auch viele andere User, nutzen OSM bzw. auch das Plugin weil
    1.) Ich die Datenkrake Google möglichst wenig nutzen und unterstützen möchte, statt dessen lieber das freie OSM Projekt
    und 2.) ich rechtlich auf der sicheren Seite bei der Nutzung sein möchte, und OSM problemlos für diverse Zwecke bei Namensnennung genutzt werden darf.

    Gerade letzterer Punkt ist sehr problematisch! Schon alleine die Nutzung der Googlekarte im OSM-plugin ist strenggenommen ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von Google Maps, und ich habe als Webmaster wenig Lust auf Ärger mit Google-Anwälten.

    • MiKa sagt:

      Hallo Simon,

      die beste Nachricht zuerst:

      Das WP OSM Plugin wurde NICHT von Google gekauft. Ua erkennt man das daran:

      * als OSM Shortcode Argument wird “All” nicht mehr unterstützt, dh keine Mischformen zwischen Google und OSM Karten.
      * beim Erstellen von Beiträgen/Seiten stehen Google Karten nicht mehr zur Auswahl.

      In der Version 2.6 gab es viele Umbauten im Plugin (als Vorbereitung für OpenLayers 3). Wo gehobelt wird, da fallen Späne (bzw werden Fehler gemacht).

      Der von Dir abgesprochene Punkt ist ein Bug!! Natürlich wollen wir nicht GoogleStreet als Defaulkarte sondern OSM – auch wegen der von Dir angesprochenen Gründe. Der Punkt war noch nicht aufgefallen und wird natürlich gleich behoben und mit einer neuen Version noch heute als Downlaod zur Verfügung stehen.

      Danke für die Rückmeldung!
      MiKa

      • Simon Kouril sagt:

        Vielen Dank für die schnelle Antwort.
        Das ist sehr berugigend zu hören.
        klar können Fehler passieren – absolut kein Thema!
        Nochmals vielen Dank – auch für die Arbeit an diesem tollen Pugin!
        Viele Grüße
        Simon

  7. Dirk sagt:

    Das OSM Plug In zeigt leider keine Overlays an. In OpenSeaMap werden keine Seezeichen angezeigt. Marker oder Routen werden leider auch nicht angezeigt. Hat jemand eine Ahnung was ich falsch gemacht habe? (http://www.doingxpedition.de/route/aktuell)

    • MiKa sagt:

      Hallo Dirk,

      bitte zwei Test durchführen:
      1.) alle OSM shortcodes deaktiveren (zB mit einem *) und dann das einfach Beispiel probieren:
      [*osm_map lat="47.071" long="15.411" zoom="15" width="450" height="300" marker="47.069,15.41" map_border="thin solid blue" theme="ol" control="mouseposition,scaleline" marker_name="styria_linux.png"]
      Ergebnis?
      2.) alle OSM shortcode deatkivieren (wieder mit *) und dann:
      [*osm_map lat="47.071" long="15.411" zoom="3" width="450" height="300" marker="47.069,15.41" map_border="thin solid blue" theme="ol" control="mouseposition,scaleline" marker="43.369,-1.79,Marker" marker_height="100" marker_width="100" marker_name="http://www.doingxpedition.de/wp-content/gpx/marker/boat1.png"]
      Ergebnis?
      Die beiden Shortcode beim Einbinden nat. ohne * ;-)
      Gtx, MiKa

  8. writeln sagt:

    Hallo MiKa,

    super! Mit der neuen Version 2.6 rennst Du bei mir offene Türen ein. ;-)
    Insbesondere die Erweiterung des Custom Fields ist absolut klasse!
    Ich habe das heute mal getestet und es klappt einwandfrei. Auch die Kombination mit GPX-Files funktioniert tadellos.
    Die “Test-Seite” ist online zu besichtigen:
    http://blog.cupofcoffee.de/?p=4376

    Die neue Version ist ganz toll geworden, herzlichen Dank!

    Sascha / aka writeln

  9. uwe sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für das schöne Plugin.

    Es gibt einen kleinen Übersetzungsfehler in dem Bubble auf der Karte:

    Es sollte heißen: “Die Route zu diesem Ort erstellen” nicht
    “Die Route zu diesem Ort estelle”.

    Danke!
    uwe

  10. Frank sagt:

    Hallo Mika,

    das OSM Plugin ist super. Habe eine Homepage auf Basis WordPress Theme Twenty Fourteen veröffentlicht. Bei den Beiträgen mit einer OSM-Karteneinbindung (z.B. http://wordpress.wandern-kajak.de/?p=388 oder http://wordpress.wandern-kajak.de/?p=16) wird die Content Sidebar größer. Bei Beiträgen ohne Karte (z.B. http://wordpress.wandern-kajak.de/?p=19) passiert das nicht.

    Hast Du einen Tipp?

    Gruß
    Frank

  11. Seven sagt:

    Habe nun noch mal mit Hilfe von DOP Viewer nachgemessen:

    Für einen Radius von 250 m muss disc_radius_list=”390″ und für 135 m muss disc_radius_list=”210″ sein. Das sind jeweils ca. 56% Unterschied.

    Die Radien werden in OSM zu klein eingezeichnet.

  12. Seven sagt:

    Beim Erstellen einer Karte für die Wikipedia ist aufgefallen, dass ein Kreis gleichen Radius (135m bzw. 250m) auf GoogleMaps-Karten (siehe auch hier größer als vom OSM-Plugin gezogen wird.
    Habe bisher noch nicht auf einer topografischen Karte verifizieren können, welche Anzeige korrekt ist.
    In welcher Maßeinheit zieht denn die Funktion “disc_radius_list” Kreise um einen Bezugspunkt, in Metern oder miles?

    Anfangs hat mir beim Erstellen Schwierigkeiten gemacht, dass bei “disc_center_list” usw. die Angabe von Breiten- und Längengrad vertauscht sind, also zuerst Längen- und dann Breitengrad – entgegen der Gewohnheit und der Angabe von “lat” und “long” im Beispiel-Code

    Habe zudem ein wenig mit den Map-Types “stamen” experimentiert – wäre toll, wenn du “toner-lite” und “terrain” (standard) einbinden könntest.

  13. Hallo MiKa,

    danke für das super Plugin, wirklich klasse gemacht!

    Leider hat unsere Site das Update von 2.4.1 auf 2.5 nicht vertragen: Vorher hat alles mit FF und Chrome funktioniert, jetzt habe ich in beiden Browsern nur noch pinke Kacheln :(. Hast du eine Idee, woran das liegt? Wir verwenden ausschließlich https bzw. SSL.

    Viele Grüße,
    Jens

  14. Marco sagt:

    Morgen zusammen,

    vielen Dank erst einmal für das super Plugin! Ich konnte es super auf meiner Seite verwenden und habe mit wenig Aufwand wundervolle Ergebnisse erzielen können.

    Nun aber zu meiner Frage; ist es möglich, einem Beitrag mehrere Koordinaten zuzuweisen? Ich habe es bereits über die Standard-Möglichkeit versucht und schlichtweg zwei benutzerdefinierte Felder des selben Typs mit unterschiedlichen Koordinaten verwendet, aber hierbei scheint dann das zweite Koordinaten-Paar das erste schlichtweg zu überschreiben.

    Gibt es hierfür bereits eine Alternative/wäre es möglich, etwas derartiges in zukünftigen Updates einzubinden?

    Vielen Dank für eure Zeit!

    • MiKa sagt:

      Hallo Marko,

      aktuell funktioniert das nicht, aber die Idee ist nett und mir fallen auch ein paar Anwendungen dazu ein. In der Dezember-Version wird das nicht mehr unterkommen, aber wir werden es in einer der nächsten reinnehmen :-)
      If you like the plugin – just rate it at: WordPress.

      Gtx, MiKa

      • Marco sagt:

        Hi Mika,

        danke für die schnelle Antwort. Super, das freut mich zu hören! Ich bin gespannt auf die neue Version. Vorerst habe ich die Posts in einzelne Abschnitte unterteilt und diese von der Hauptseite versteckt gepostet; temporär lässt sich damit arbeiten.

        Werde ich ;)

        mfG,
        Marco

  15. Paul sagt:

    Hallo MiKa,

    ich bin derzeit dabei, einen Blog zu Thema Liegedreiräder aufzubauen. In diesem Blog möchte ich auch Tourenvorschläge aus unserer Region vorstellen. Also Kartendarstellung mit GPX Track Texten, Bildern und 360°-Panoramen. Auf meiner Fotografenseite stelle ich die 360° Panoramen mit Hilfe des Plugins “PanoPress” von Omer Calev & Sam Rohnon dar. Meine Vorstellung ist nun folgende. An den Stellen auf dem Track, an dem 360° Panoramen erstellt wurden, wird ein Marker gesetzt. Beim klick auf den Marker soll im Idealfall sofort das 360° Panorama mit Hilfe des “PanoPress” Plugins als Popup Fenster angezeigt werden.

    Ich habe das schon mit den Benutzer definierten Feldern probiert,(den PanoPress-Code eingefügt) aber das ging, wie ich erwartet habe, schief.

    Gibt es eine Möglichkeit, das zu realisiere? Wenn ja, wie? Ich bin leider nicht der große Programmier-Guru.

    Mit den besten Grüßen

    Paul

    • MiKa sagt:

      Hallo Paul,

      aktuell gibt es keine Möglichkeit zB PanoPress aufzurufen. Am ehesten noch mit einem Markerfile in dem dann ein link zu einer Page mit dem Foto ist …

      Gtx, MiKa

  16. Marc sagt:

    Hi,

    ich suche mich grade schlau wie ich die Ländergrenzen markieren und ‘klickbar’ machen kann. Bisher habe ich den Editor (http://osmtools.de/easymap/index.php?lang=en&page=editor) gefunden, mit dem ich die benötigten Polygone erstellen kann.

    Nun habe ich dazu 2 Fragen:
    1. Ist es möglich die einzelnen Polygone klickbar zu machen um nach dem Klick auf eine andere Seite innerhalb meines WordPress Blogs zu verlinken?
    2. Kann ich die exportierte Datei aus dem Editor in das Plugin einfügen?

    Vielen Dank im Voraus für die Antwort :)

    • MiKa sagt:

      Hallo Marc,

      Polygone werde bislang vom WP OSM Plugin nicht unterstütz – und das nachträgliche Einbinden über das OSM Plugin ist sicher keine schöne Sache.
      Am einfachsten wird wohl sein, wenn Du Deine Karten-Anwendung auf einer Standard HTML Seite erstellst Du dann erst zB via iframe in WordPress einbindest.
      Gtx, MiKa

  17. Helmuth sagt:

    Hallo MiKa,
    danke für dieses tolle Plugin. Ich würde es gerne auf meinem Wander- Blog einsetzen. Leider ändert sich jedoch durch das einfügen des shortcode in einem Artikel die Bildgröße in allen Beiträgen. Die Bilder werden in Originalgröße angezeigt und rechts abgeschnitten. Eine Verkleinerung des Kartenfensters hatte leider keine Auswirkug.
    Hast Du vielleicht eine Idee wie es dazu kommt ?
    Viele Grüße
    Helmuth

  18. writeln sagt:

    Hallo MiKa,

    am vergangenen Wochenende bin ich auf das OSM-Plugin gestoßen und bin absolut begeistert! Im Handumdrehen war eine “Sitemap” erstellt. Die Lösung, Geotags per WordPress-DB zu verwalten finde ich äußerst gelungen! (und ausbaufähig…) ;-)

    Schön wäre es…

    … wenn eines Tages noch die Möglichkeit hinzu käme, weitere Attibute wie Thumbnail, Markergrafik und Kurzbeschreibung in Custom-Fields zu verwalten und per osm_l Code zu importieren.

    Aber ich will nicht meckern, sondern ein großes Dankeschön loswerden, für das tolle Werkzeug, dass Du hier pflegst.
    Mit dem “Suffusion” Theme läuft das Plugin jedenfalls einwandfrei.

    Ich habe in meinem Blog einen Artikel zum Thema “Geoblogging” verfasst, in dem u.a. das OSM-Plugin vorgestellt wird.
    -> http://blog.cupofcoffee.de/?p=3167

    Mit besten Grüßen
    S.Bisping / aka writeln

    • MiKa sagt:

      Hallo writeln,

      danke für das Feedback!
      Einen feinen Artikel hast Du auf Deiner Seite zusammengestellt und die Idee die Custom Fields auszubauen ist gut und auch schon ein Zeit im Kopf, alein es muss geschehen ;-)

      Gtx, MiKa

  19. Herbert sagt:

    Auf einer meiner Sites ist das Backend nur auf https (SSL) erreichbar. Dabei bekomme ich leider keine OSM Karte zu sehen, da non-SSL Inhalte standardmäßig im Browser geblockt werden (mixed content). Damit funktionert das Plugin praktisch nicht, da keine Karte gezeigt wird und es damit extrem schwierig ist, einen Link zu generieren. Es geht “theoretisch”, wenn man die Syntax des shortcode genau kennt und die Koordinaten anderweitig ermittelt.

    2 Dinge: ihr solltet erstens die lokalen Inhalte nur über einen relativen Pfad nachladen, ohne Domain (also statt ein “http://www.domain.name/wp-content…” nur ein “/wp-content…”. Außerdem gibt es Probleme beim Nachladen von JS von OSM und von Google… dort stehen die Inhalte soweit ich weis ebenfalls über http und https bereit, d.h. ihr könnten den Nachladepfad entsprechend generieren.

    Das gilt für das Backend (für mich primär relevant), aber natürlich auch fürs Anzeigen im Frontend!

    • MiKa sagt:

      Hallo Herbert,

      ja – jetzt wo Du es schreibst – um die SSL Verbindung haben wir uns noch nicht gekümmert, wir werden überlegen an welcher Stelle man hier etwas angreifen und auch konfigurieren können muß. Dass der Shortcodegenerator im Backend dann ohne Karte läuft ist natürlich nicht so toll. Wir werden auf dieser Homepage einen öffentlichen Generator einrichten.

      Hattest Du mit den relativen und absoluten Pfaden Probleme bei Deiner Domain und was meinst Du mit “Nachladen”?

      Auf alle Fälle danke für den SSL-Hinweis, das wird sicher immer mehr zu Thema.
      Gtx,
      MiKa

      • Herbert sagt:

        Hallo MiKa,
        ich hatte gar nicht mehr in dieses “Forum” geschaut, nur auf wordpress.org, wo ich einen Support-Eintrag gemacht hatte.

        Ich habe mich heute um das “Problem” gekümmert. Musste mich etwas in den Code einlesen, dann wars nicht so schwierig. Allerdings musste ich Änderungen in 3 php-Files machen, osm.php, osm-options.php und ein osm-config.php anlegen. Ausserdem gibt es content von openstreetmap.org und von Google auch per https, aber nicht von openlayers.org und auch nicht von openseamap.org… deshalb musste ich diese Teile runterladen und ins plugin-Verzeichnis meiner Web-Site hochladen.

        Ich kann dir die Details gerne zukommen lassen, Meine Email hast du jetzt.

        ciao, Herbert

        • Hallo Herbert / MiKa,

          wir sind gerade über das gleiche Problem gestolpert. Im Test war alles super, aber nach der Produktivnahme der neuen Homepage über HTTPS gab’s dann statt der Karte nur noch eine weiße Fläche… übergangsweise haben wir das Plugin mit der Karte nun durch ein statisches Bild ersetzt, aber eine vom Plugin generierte Karte ist natürlich viel cooler…

          Habt ihr schon Fortschritte für HTTPS gemacht, oder, Herbert, kannst du uns vielleicht dein abgewandeltes Plugin zur Verfügung stellen? Wir sind für jede Hilfe dankbar.

          Danke und viele Grüße,
          Jens

  20. Thomas sagt:

    Hallo,

    ein sehr schönes Plugin ist das bisher geworden, ich befürchte lediglich, dass ich die ein oder andere Funktionalität übersehen habe.

    Für die Zukunft würde ich mir wünschen, dass man Kategoriebezogene Marker nutzen kann.

    Und aktuell habe ich eine Frage. Kann ich eine Karte mit meinen geo-markierten-Beiträgen erstellen, wobei die Beiträge alle aus einer bestimmten Kategorie entstammen?

    Viele Grüße,

    Thomas

  21. bwaack sagt:

    Offenbar gab es bei mir Konflikte mit meta-Tags, die einen mehrfachen Aufruf des Shortcodes provozierten (excerpt in description).

    Geotags funktionieren nicht für Seiten! (weil in Zeile 319 osm.php if (is_single…) zur Bedingung gemacht wird.) Vielleicht funktionieren aus ähnlichen Gründen auch keine Marker für Seiten?

    Der Geotagger in der Metabox mach falsche Angaben zum Namen des Customfields. In Zeile 399,osm-openlayers.php muss es statt OSM_geo_data wahrscheinlich besser ‘. get_option(‘osm_custom_field’) . ‘ heißen.

    In Zeile 730, osm.php wird ein slash zuviel in den Pfad zum Stylsheet eingefügt.

    Grüße
    B.

    • MiKa sagt:

      Hallo! Hat es nun funktioniert eine Karte darzustellen? Kannst Du einen Link posten? Gtx, MiKa

      • bwaack sagt:

        Ja. Jetzt gehts wohl. Hauptproblem war das Plugin NGFB Open Graph+. Dieses rendert defaultmäßig (unsichtbar!) alle shortcodes, um möglichst viele Medieninhalte taggen zu können. Beim richtigen Rendern (zweiter Durchlauf) wurden dann die Java-Libarys nicht mehr geladen. Außerdem cached das Plugin seine Inhalte noch – so dass die Karte manchmal dargestellt wurde und manchmal nicht. Schwer zu finden.

        Jetzt scheints zu gehen – ich bin noch in der Testphase und habe das OSMPlugin im Augenblick nur zu Testzwecken in Betrieb. Hier
        Muss da noch dran rum basteln.

        Noch was ist mir aufgefallen: die Geotags DC.title und geo.placename erhalten zuviele Anführungszeichen. Langfristig ist es bestimmt nett, die Inhalte dieser Tags selbst definieren zu können.

        Die Tags für Posts wandern je nach Zoomstufe um mehr als 100Meter auf der Karte, kann man das ändern?

        Na mal schauen..
        Grüße
        B.

        • bwaack sagt:

          Das mit den Anführungszeichen stimmt nicht – sorry. Der Titel des Posts enthielt Anführungszeichen…

          …was man alles bedenken muss…

        • bwaack sagt:

          die ungenauen Tags für Posts tauchen nur auf, wenn kein Marker-Icon gesetzt ist. Besser einen größeren Marker als Default setzen. Ich hab die kleinen Punkte erst gar nicht gesehen.

          Import OSM_l könnte man auch im Plugin dokumentieren. Schönes Feature, von dem man nix weiß, wenn man das Wiki nicht zuende durchliest. Ich persönlich fände popups schön, die erst beim Hovern sichtbar werden.
          Grüße
          B.

  22. bwaack sagt:

    Ich versuche, das Plugin im presswork-theme zu nutzen.
    Im Adminbereich erscheint die Karte des Shortcode-Generators wunderbar, auf der Seite sieht man dagegen gar nichts.
    Es scheint, der viewport wird schlicht nicht generiert.

    Tipps?
    Danke

    • MiKa sagt:

      Hallo bwaack,

      am besten wenn Du hier den gesamten OSM shortcode postest. Und sicherstellen, dass Du keine Formatierung im Shortcode hast. Am besten im WP Backend beim Artikel die View umstellen.

      Gtx,
      MiKa

    • bwaack sagt:

      nochmal ich:
      Ich nutze Default-Einstellungen (osm-config-sample.php).
      Also den Server_embedded-Mode.

      offenbar werden OpenlayerLibary und OSM-Libary nicht geladen.
      wenn ich die Scripte von Hand einfüge, gehts.

      komisch.

      sollten nicht Variablen wie OL_LIBS_LOADED, und OSM_LIBS_LOADED (osm.php Zeile 747 ff.) vor der ersten Abfrage vorher schon mal definiert werden?

      Grüße
      B.

    • bwaack sagt:

      neue Erkenntnisse:

      Die Karte, die ich im Augenblick durch händisches Einfügen der Libarys erzeugen kann, wird in einem div-tag mit der id=map_2 gepackt.
      Das Plugin geht also auf meiner Seite davon aus, es handle sich bereits um die zweite Karte auf der Seite und lädt deswegen die Java-Scripte nicht, weil die loaded-flags bereits auf 1 stehen.

      Ich habe keine Ahnung, warum die Karte offenbar zweimal geschrieben – und vor allem: wohin wird sie geschrieben?

      auf den Admin-Seiten erscheinen Karten in divtags mit der id=map_1

      Rätsel über Rätsel..

  23. Allan sagt:

    Hallo
    ich surfe gerade mit einem iPad auf dieser Seite und kann mir die Examples nicht ansehen. Anscheinend funktioniert die Menu Leiste nicht richtig. Der einzige Link der funktioniert ist “Home”.

    Grüße und Vielen Dank für Euer Plugin

    • MiKa sagt:

      Hallo Allan,

      danke für den Hinweis, dass das verwendete WP Responsive Theme auf dem iPad offensichtlich nicht so richtig funktioniert. Wir haben kein iPad zum Testen, hoffen daher an dieser Stelle, dass entweder Browser am iPad oder vom Theme eine entsprechende Reaktion mit einer neuen Version kommt.

      Gruß, MiKa

  24. Moin !

    es wäre noch schön, wenn die Karte etwas “fester” in der Seite gehalten werden könnte. Ob das möglich ist das ist eine andere Sache vielleicht.

    Habe schon oft festgestellt das bei einer geöffneten Seite die Karte oft gleich den Fokus hat und somit schon mit den ersten Mausbewegungen verzogen wird.

    Gruß Jan :-)

  25. Hans sagt:

    Ich versuche eine GPX darzustellen, jedoch ohne Erfolg. Ich versuchte dazu entweder
    * die Homepage gpx_file=”http://www.motorradtouren.de/wp-content/touren-mgmt/test.gpx”
    oder
    den absoluten Serverpfad: gpx_file=”/usr/local/etc/httpd/vhtdocs/xxxxx/wp-content/touren-mgmt/test.gpx”

    Eine Idee?

  26. Andros sagt:

    Ich versuche gerade eine GPX-Datei über dieses Plugin darzustellen.
    Leider klappt dies nicht (http://www.blue7seas.de/). Im Menu erkennt man das File, aber auf der Karte wird es nicht dargestellt. Muss ich noch eine Farbe wählen oder die Strichdicke angeben?

    • MiKa sagt:

      Hallo Andros,

      Dein GPX File scheint im Header ein Format zu haben, das bei manchen Browsern ein Problem macht. Ich habe alles innnerhalb trkseg in Deinem GPX File (das sind die tatsächlichen Daten) in ein anderes GPX file kopiert und unter:
      http://wp-osm-plugin.hanblog.net/forum-test-page/
      in einem Beispiel getestet. Dort kannst Du das GPX File laden.

      Gtx, MiKa

      • Andros sagt:

        Super! Danke, Andros

      • Andros sagt:

        Vielen dank für die Hilfe. Ich habe jetzt versucht eine Liste mit GPX-Tracks in einer OSM-Map darzustellen (http://www.blue7seas.de/?p=52 Unterste Map). Die Anzeige einzelner Tracks klapp super, aber die Anzeige mehrerer nicht: im Menu ist nur der letzte Track aufgelistet und auf der Map ist nichts sichtbar. Ich habe die Liste ueber
        gpx_file=”…blue7seas.de/wp-content/uploads/2013/07/2013-07-11.gpx,…blue7seas.de/wp-content/uploads/2013/07/2013-07-12.gpx,…blue7seas.de/wp-content/uploads/2013/07/2013-07-13.gpx,…blue7seas.de/wp-content/uploads/2013/07/2013-07-15.gpx”
        eingegeben. Was mache ich falsch?
        Danke Andros

  27. Thorsten sagt:

    Ich versuche gerade einen GPX-Datei über dieses Plugin darzustellen.
    Dieses klappt auch nur fehlt leider der Plus- oder Layer-Button zum
    Kartenumstellung und Track ein- und ausschalten.
    Wie bekomme ich diesen angezeigt?

  28. schning sagt:

    Sorry bei mir sind leider immer noch trotz dem einspielen von Version OSM Plugin 2.1 Beta 1 weisse Streifen und die Karte ist verzogen ?!?
    ciao schning

    • MiKa sagt:

      Hallo Schning,

      konnte die Streifen auf Deiner Seite sehen – ist allerdings noch nicht gefixt. Werde es aber bei der nächsten Betaversion hier berücksichtigen.

      Gtx, MiKa

  29. Jo sagt:

    Hallo,

    ein super Tool! Danke hierfür!
    Aber eine Frage: Existiert die Option ein Map als Widget zu generieren?

    Danke und Grüße

    • MiKa sagt:

      Hallo Jo,

      danke für das feedback.

      Um eine Karte in einem Widget einzufügen musst ein Plugin installieren, dass es Dir erlaubt, einen shortcode auch im Widget einzufügen (WP Plugin Verzeichnis). Dann einfach ein Textwidgt verwenden und die Karte gestalten.
      Ein WP OSM Widget gibt es noch nicht, aber die WP OSM Plugin Version 3.0 kommt bestimmt ;-)

      Gtx, MiKa

  30. Simon Kouril sagt:

    Hallo,
    ich auf habe der Seite das OSM Plugin genutzt. Funktionierte bisher auch gut. Seit dem Update auf die Version 2.0 sind die Kartenteile vertikal gestaucht und weiße Balken dazwischen. Ein Bug? Oder mache ich was falsch?

    • MiKa sagt:

      Hallo Simon,

      ich nehme an, dass Du nicht gleichzeitig bei Deinem Blog (bzw. WP-Theme) etwas geändert hast. In der Version 2.0 werden neue Bibliotheken verwendet … das könnte einen Einfluss haben. Ich habe eine Änderung eingebracht die Du hier runterladen kannst: OSM Plugin 2.1 Beta 1. Dazu musst Du das alte OSM Plugin Verzeichnis löschen (nicht umbenennen) und dieses einspielen. Lass mich wissen, ob es den Fehler behoben hat.

      Gruß, MiKa

  31. Frank9652 sagt:

    Frage zum Marker File.

    Unter “Examples” ist ja schön erklärt, wie das “Marker File” in den Shortcode von OSM integriert werden muß.
    Was mir fehlt, ist aber, wie die Syntax innerhalb des “Marker File” aussehen muß.
    Ich hätte da gerne ein Beispiel (kann man ruhig das nehmen von Example), wie der Aufruf von zwei Markern (von mir aus auch mit GPX-File) aussehen muß. Und auch wie die Syntax aussehen muß, wenn man ein kleines Bildchen mit einbinden will, das angezeigt werden soll, wenn man auf den Marker klickt.

    Wenn man den Inhalt vom Marker-File aus dem Example hier posten könnte, wäre ich sehr dankbar.

    Danke fürs Lesen.

    Gruß Frank

    • MiKa sagt:

      Hallo Frank,

      Du findest unter dem Beispeil den Shortcode zum Einbinden der Karte mit Markerfile und GPX-file. In diesem Shortcode sind auch die URL der Markerfiles und GPX-files angegeben. Einfach die Adressen aus dem Shortcode rauskopieren und im Browser eingeben. Du kannst beide Dateien in Deinem Blog hochladen und das Beispiel nachvollziehen und dann die Dateien anpassen.
      Gtx, MiKa

  32. Andreas sagt:

    Hallo MiKa,

    danke für das Plugin, tolle Arbeit.
    Ein Feature, dass ich vermisse ist die Möglichkeit auch GeoJson Files auf der Karte darzustellen. Über die Overpass Turbo Webseite kann man Daten aus OSM abfragen und in GeoJson umwandeln.
    http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Overpass_turbo/GeoJSON

    Openlayers unterstützt das Format schon.

    vg

    Andreas

    • MiKa sagt:

      Hallo Andreas,

      bis lang hatte ich noch keine Berührungspunkte mit GeoJson Files und in der aktuellen Plugin Version ist es auch nicht berücksichtigt. Noch im Mai kommt die Version 2.0 raus, wenn Du mir einen Link zu einem GeoJson file (das Du zB. laden möchtest) postest, kann ich sehen, ob das noch in dieser Version unterkommt.

      Gtx, MiKa

  33. MiKa sagt:

    Das ist der erste Eintrag im neuen deutsprachigen WordPress OpenStreetMap Plugin Forum.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>